Einlaufeskorte beim SC Paderborn 07

SCHAKIs sind Einlaufkinder beim SC Paderborn 07

Ein Erlebnis der besonderen Art hatten 12 SCHAKI-Kinder am Samstag, den 19.09.2015 - sie durften beim Zweitliga-Spiel SC Paderborn gegen den Karlsruher SC als Einlaufkinder aktiv mitwirken - und das vor einer Kulisse von fast 10.000 Zuschauern.

Die Idee zu dieser tollen Aktion

kam von unserem SCHAKI-Unterstützer Stefan Behler, der vor einiger Zeit den Vorschlag machte, ob es nicht für die SCHAKIs eine schöne Aktion wäre, wenn diese einmal Einlaufkinder beim SC Paderborn 07 e.V. wären. Nach unserer Zustimmung leitete er alles in die Wege und schneller als gedacht hatten wir auch den Termin. Nun ging es darum, 12 fußballbegeisterte Kinder nebst Eltern zu finden, die dabei sein wollten - und hier gab es etliche, die mitmachen wollten. Gesagt - getan - wir bestellten die Karten und einige Familien bekamen von uns auch einen Zuschuss, damit wir alle gemeinsam als Gruppe in einem Block sitzen konnten.

Am Samstag, den 19.09.

trafen wir uns dann ab 11.30 Uhr am Fanpoint vor dem Stadion - und speziell die Kinder waren sehr aufgeregt. Um 12.00 Uhr kamen dann 2 Mitarbeiter des SC Paderborn und führten die Kinder und die 3 Betreuer Tanja, Jörg und Markus hinter das Stadion. Hier bekamen dann die SCHAKIs in einer Extra-Umkleine-Kabine ihre Einlauf-Ausstattung in Form von Trikot, Stutzen und Hose. Danach musste noch einige Minuten gewartet werden, da eine weitere Kinder-Mannschaft sich noch umziehen musste, um mit dem KSC einzulaufen. Die Zeit wurde aber gut genutzt, um noch einige Fotos vor dem KSC-Bus zu machen.

Und dann war der große Moment da.

Der Applaus brauste kurz vor 13.00 Uhr auf und die Kinder liefen mit den Spielern des SC Paderborn ein. Danach ging es dann noch für eine Welle in die Süd-Kurve - und um 13.00 Uhr flitzten die Kinder dann wieder zum Ausgang. Hier warteten schon wieder die Betreuer und die SCHAKIs zogen sich flugs um. Stutzen und Hosen mussten zurückgegeben werden - aber die Trikots durften alle Kinder als Erinnerung behalten. Viele zogen das Trikot auch gar nicht erst aus, als sie gen Tribüne zum Zuschauen zurück kamen.

Ein riesiges Dankeschön gebührt an dieser Stelle neben Stefan Behler auch dem Fotografen Christoph Reiss, der während dieser Aktion als Vertretung von Dieter Obermeyer unentwegt Fotos gemacht hat, so dass jede Familie noch nachträglich eine Foto-CD erhalten wird.

Das Spiel selbst war dann zwar nicht reich an Höhepunkten - aber die SCHAKIs brachten dem SC Paderborn trotzdem Glück, denn es gab am Ende einen 2:0 Heimsieg.

Fazit:

Ein tolles Erlebnis für alle Familien - und für viele Kinder sicherlich auch die Motivation, trotz Handicap weiterhin ihrem Fußballsport treu zu bleiben.