Yannik

Hallo, Ich bin Yannik

Hallo, ich bin Yannik und bin 2004 geboren. Ich wohne mit meiner älteren Schwester Nina und meinen Eltern in Arnsberg.

Ich hatte um den Geburtszeitraum einen Schlaganfall. Ob es vor, während oder nach der Geburt passiert ist, kann man heute nicht mehr feststellen.

Bei der Suche nach einem Grund für den Schlaganfall ist bei meiner Mama, meiner Oma, meinem Onkel und meiner Tante die Faktor V Gen-Mutation festgestellt worden. Das ist eine vererbbare Gerinnungsneigung. Das bedeutet, man hat ein erhöhtes Risiko an Schlaganfällen, Thrombosen oder Herzinfarkten zu erkranken. Ob das allerdings der Auslöser war, kann nicht bewiesen werden. Für mich bedeutet das in der Zukunft, dass ich in Risikosituationen wie Operationen oder längere Flugreisen Thrombosespritzen bekommen muss.

Seit dem Schlaganfall habe ich eine Halbseitenlähmung links. Ich bekomme seit meinem 6. Lebensmonat Krankengymnastik und im Moment bekomme ich 2x in der Woche Therapie auf dem Galileo-Gerät. Das ist eine richtig coole Rüttelmaschine, die meine Muskeln und die Spastik lockern soll.

Ich gehe in eine Grundschule, die gemeinsamen Unterricht mit einer Sonderpädagogin anbietet. Ich gehe sehr gerne in die Schule und meine Lieblingsfächer sind Sport und Englisch. Malen und langes Schreiben mag ich gar nicht, da ich nicht so ordentlich ausmalen kann und beim Schreiben nicht immer in den Linien bleibe. Meine Lehrerin ist aber total nett und findet das gar nicht schlimm.

Meine Hobbies sind Fußball und schwimmen. Ich bin ein großer Fan von Schalke 04. Ich würde auch gerne selbst im Verein Fußball spielen, aber leider gibt es bei uns in der Nähe keinen Fußballverein für Kinder mit Handicap. Die Kinder in unserem Dorfverein sind mir doch etwas zu wild, da ich nicht so schnell wie sie bin oder auch schneller umgerannt werde.

So, das wäre das Wichtigste über mich. Ich hoffe, wir treffen uns bei unserem nächsten SchaKi-Treffen.

Euer Yannik